ANKOMMEN.
BEWEGEN.
EXPERIMENTIEREN.
KOMMUNIZIEREN.
RESPEKTIEREN.

NÄCHSTE TERMINE

19.02.2024–22.03.2024 Pädagogisch-didaktisches Praktikum (MIE)
26.02.2024 11. Klassen: Präsentation der Ergebnisse der Wissenschaftswoche (BLE) (17:00–18:30)
27.02.2024 8. Klassen: Vera-Test Deutsch (08:00–08:45)
27.02.2024 7AB (EV): Kooperationstreffen mit Christophorus-Schule (SNI) (09:40–11:10)
27.02.2024 5C: Workshop Soziales Lernen (Gemeinschaft) (Lez) (11:30–13:00)
27.02.2024 7. Klassen: Informationsabend zur Zweigwahl in der Cafeteria (GRA/BAM/BRU/PAR/WEG)/) (19:00–20:30)
28.02.2024 08:00–01.03.2024 14:00 10. Klassen: Orientierungstage (Lez)
28.02.2024 P-Seminar Englisch. Exkursion nach Günzburg zum Thema Sprachendorf (PAR) (10:25–17:00)
03.03.2024–09.03.2024 7AB: Skikurs in Hinterglemm (I)
04.03.2024 5. Ausschusssitzung des Röntgen-Parlaments (CLÄ) (12:15–13:00)

Anmeldung für die E-Klassen 2024/25

Schülerinnen und Schüler mit Mittlerem Schulabschluss können unter bestimmten Voraussetzungen die Einführungsklasse am Gymnasium besuchen und bei erfolgreicher Teilnahme in die Jahrgangsstufe 12 des Gymnasiums eintreten.

Seit dem Schuljahr 2023/24 ist die Einführungsklasse eine 11. Klasse und es kann somit auch im neuen G9 das Abitur nach 3 Jahren am Gymnasium abgelegt werden.

Nähere Informationen über die Anmeldung und die benötigten Unterlagen finden Sie hier auf unserer Homepage oder in der hier aufrufbaren pdf-Datei. Das Formular für die Voranmeldung, die ab 26.02.2024 möglich ist, kann schon jetzt hier heruntergeladen werden.

Choreograf coacht Unter- und Mittelstufentheater

Voller Elan startete die AG Unter- und Mittelstufentheater in die gemeinsamen Probentage mit unserem langjährigen externen Partner, dem Choreografen Sebastian Eilers. Es wurden viele Tänze zu unserem diesjährigen Theaterstück „Schneewittchen. Eine Märchenkomödie mit Musik“ (frei nach Claus Martin) von den SchülerInnen fleißig mitentwickelt und freudig eingeübt. Ein herzliches Dankeschön geht hierbei an Sebastian Eilers, der uns mit viel Engagement, Geduld und Leidenschaft unterstützte und dafür sorgte, dass unsere Vorfreude auf die Aufführungen vor Publikum (22./23. Juli 2024) noch enorm gesteigert wurde.

Viele interessante Eindrücke beim Wettbewerb „Jugend debattiert“ 2024 in Hösbach

Weniger Leistungsdruck im Vereinssport, Videoüber- wachung im Schwimmbad, mehr ehrenamtliches Engage- ment in der Feuerwehr, Verbot von In-Game Käufen, ein Grunderbe für alle 18-Jährigen und der Umbau der Städte unserer Region zu Schwamm- städten – so vielseitig waren in diesem Jahr die Themen beim Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ am 7. Februar in Hösbach.

Diese Vielseitigkeit zeigt die hohen Anforderungen, die an die Schülerinnen und Schüler bei Jugend debattiert gestellt werden. Dabei ist aber nicht nur eine gute Sachkenntnis gefragt, sondern auch Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft – für Insider einfach SAGÜ. Inhaltlich gut vorbereitet und hochmotiviert starteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Röntgen-Gymnasium als Debattantinnen und Debattanten sowie Jurorinnen in die Wettbewerbsdebatten der Sekundar- stufe I und II am Hanns-Seidel-Gymnasium. Leider hat es in diesem Schuljahr nicht für eine Platzierung im Finale gereicht, dafür konnten alle Schülerinnen und Schüler wertvolle Erfahrungen beim Debattieren und Jurieren sammeln und um viele Eindrücke reicher nach Hause fahren. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an den Freundeskreis, der uns auch in diesem Jahr unterstützt und die Zugtickets übernommen hat.

Ein großes Dankeschön geht aber vor allem an unsere Debattantinnen und Debattanten Lukas, Vitus, Lara und Leon (alle 9. Klasse) und Solice (11. Klasse) sowie an unsere Jurorinnen Nina, Ha Linh (9. Klasse) und Ida (10. Klasse) für ihr Engagement und die Teilnahme am Regionalwettbewerb. Ihr könnt alle stolz auf euch sein!

Unsere Partner

SelfhtmlSelfhtmlSelfhtmlSelfhtmlSelfhtmlTHWS