ANKOMMEN.
BEWEGEN.
EXPERIMENTIEREN.
KOMMUNIZIEREN.
RESPEKTIEREN.

NÄCHSTE TERMINE

21.05.2022 Workshop Filmgruppe im RGW (PFL) (08:00–18:00)
21.05.2022 Filmprojekt: Wochenendseminar (PFL) (09:00–17:00)
23.05.2022 14:00–27.05.2022 18:00 Q12: Abitur: 2. Kolloquiumswoche
24.05.2022 12:30–29.05.2022 20:00 Taizé-Fahrt (WOL)
26.05.2022 Christi Himmelfahrt: Unterrichtsfrei
27.05.2022 Q12: Bekanntgabe der Abiturnoten (13:00–15:00)
30.05.2022 14:00–02.06.2022 17:00 Q12: Abitur: Mündliche Nachprüfungen
02.06.2022 08:00–03.06.2022 15:00 9B: Exkursion zur Uni Würzburg (BAU)
07.06.2022–16.06.2022 Unterrichtsfreie Tage um Pfingsten
21.06.2022 9+C: Workshop Suchtprävention in 312 und 313 (Lez/EDE) (08:00–09:30)

Politische Bildung: Zwei ausgezeichnete Arbeiten

OStD Dr. Kocher mit den Preisträgerinnen aus der Klasse 10c
OStD Dr. Kocher mit den Preisträgerinnen aus der Klasse 10c

Die Klasse 10c hat mit mehreren Arbeiten am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2021 teilge- nommen. Es standen Zeitungs- seiten, Podcasts, Animationen, Poster, in die viel Sachverstand und Kreativität eingeflossen sind. Zwei Gruppen waren besonders erfolgreich. Ihre Wettbewerbs- beiträge wurden mit einem Geldpreis in Höhe von je 250,- € ausgezeichnet.

Annika Alquen, Lea Schicker, Maria Hartung und Adriana Wernig konnten mit einer Animation zum Thema „Unser Wald steht unter Stress. Was können wir tun?“ überzeugen. Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit „Antisemitismus – uralt und gefährlich aktuell?!“ Charlotte Tippelt, Anna Schlömerkemper Helena Dörflein und Klara Arslan erstellten eine aufwändige Präsentation und interviewten im Rahmen ihres Projekts auch den Vorsitzenden des Zentralsrates der Deutschen Juden, Dr. Joseph Schuster, der selbst Schüler des RGW war. Wir gratulieren den Preisträgerinnen!

Der Wettbewerb findet jedes Jahr statt. Fragt eure Geschichts- und Sozialkundelehrkräfte am Beginn des nächsten Schuljahres nach den Teilnahmebedingungen.

Eine französische Erzählerin zu Gast am Röntgen-Gymnasium (17.03.2022)

Elle est ronde, elle est plate, elle aime le chocolat ou le sucre. On peut la rouler. On peut la manger. Qu’est-ce que c’est? ( … une crêpe J )

Über dieses und noch andere Rätsel durften sich verschiedene Französisch-Klassen der 6. bis 10. Jahrgangsstufe den Kopf zerbrechen, als die Erzählerin Catherine Bouin aus Südfrankreich im März zu Gast bei uns am Röntgen-Gymnasium war.

Auf dem Programm standen neben kleinen Rätseln verschiedene Geschichten, Märchen und Anekdoten, die nicht nur zum Schmunzeln, sondern auch zum Nachdenken anregen sollten. Madame Bouin präsentierte diese so lebendig, anschaulich und dem jeweiligen Sprachniveau angemessen, dass sogar Anfänger ihr gut folgen konnten.

Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ 2022

Sollen ab 16 Jahren Körper- modifikationen auch ohne Zustimmung der Eltern erlaubt sein?“ – dieses Thema wurde beim diesjährigen Schulwettbewerb en- gagiert in zwei Gruppen von jeweils vier Schüler:innen aus der 9. Jahrgangsstufe debattiert. Dabei setzten sich die Teilnehmer:innen kritisch mit der Frage auseinander, sagten klar ihre eigene Meinung, hörten aber auch aufmerksam zu und setzten sich kritisch mit der Meinung ihrer Mitdebattant:innen auseinander. Am Ende konnten die beiden Jurys – bestehend aus mehreren Schüler:innen der 9. Klassen, die sich am Vortag mit Herrn Burigk in einer Jurorenschulung gewissenhaft auf ihre Aufgabe vorbereitet hatten – einen Schulsieger und eine Schulsiegerin ermitteln: Wir gratulieren Yann Hackenberg (9a) und Nadja Knoesel (9+a) ganz herzlich und wünschen den beiden viel Erfolg und gute Debatten beim Regionalwettbewerb (Sekundarstufe I) am 22. Februar.

Vielen Dank an alle, die sich bei der Vorbereitung und der Durchführung des diesjährigen Wettbewerbs auf unterschiedliche Weise engagiert haben und vielen Dank an den Förderverein für die Finanzierung der Buchpreise.

Hörst du gerne Podcasts? Dann bist du hier genau richtig!

Wusstest du, dass das Hören das neue Sehen ist?  Denn mehr als die Hälfte aller Jugendlichen hört gerne und regelmäßig Podcasts. Sachthemen  wie Nachrichten, Kultur und Gesundheit rangieren ganz oben in der Beliebtheitsskala. Aber auch Krimis und Buchbesprechungen sind bei den Topthemen dabei. Als letztes Schuljahr pandemiebedingt die Schulen geschlossen und  im Distanzunterricht waren, haben wir im Rahmen unseres Deutschunterrichts eigenständig Podcasts erstellt und aufgenommen. Wir erschufen Leseempfehlungen von Schülern  für Schüler. Auf der Homepage der Stadtbücherei kannst du dir unsere Ergebnisse unter folgendem Link gerne einmal anhören:

https://reinhoeren-und-weiterlesen.podcaster.de/

Da jeder von uns sein eigenes Buch wählen durfte, sind wir bei der Auswahl der Bücher wirklich breit aufgestellt. Sicherlich ist auch für dich ein Buch dabei. Das Team der Stadtbücherei war von unserer Idee so begeistert, dass es das Einsprechen von Podcasts nun auch anderen Schulen anbieten möchten. Dafür wurde eigens ein Podcaststudio eingerichtet!

Mit diesem Projekt haben wir eine widrige Situation positiv genutzt und gleichzeitig viel Spaß dabei gehabt. Außerdem konnten wir unsere Medienkompetenz gut einbringen und waren unabhängig von der Unterrichtsform.

Unsere Deutschlehrerin Frau Glückert hat das Projekt kürzlich bei einem Wettbewerb für Digitalisierung eingereicht. Dort haben wir es bis ins Finale geschafft! Der Endentscheid ist für den März geplant und vielleicht wird unser Mut zur Kreativität sogar mit einem Siegerplatz belohnt.

Also: drückt uns die Daumen – wer weiß!

Unsere Partner

SelfhtmlSelfhtmlSelfhtmlSelfhtmlSelfhtml