Berufliche Orientierung

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

„Fit für die Zukunft“ – so könnte unser gemeinsames Ziel lauten.

Neben vielen anderen Fähigkeiten gehört dazu auch die sogenannte Berufsfindungskompetenz, ein sehr persönliches Anliegen jedes jungen Menschen.

Je länger ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, am RGW seid, umso wichtiger wird für euch die Frage nach eurem beruflichen Ziel. Auch wenn ihr euch zunächst einmal vorgenommen habt, Abitur zu machen, also die allgemeine Hochschulreife zu erlangen, solltet ihr euch schon in der Mittelstufe damit auseinandersetzen, welche Berufsbilder zu euch passen könnten.

Bei dieser Suche erhaltet ihr auch Unterstützung von eurer Schule:

In der 9. Klasse bereitet ihr euch auf ein fünftägiges Betriebspraktikum vor (das gegen Ende des Schuljahres stattfindet). Nähere Informationen dazu findet ihr unter Wirtschafts- und Rechtslehre - Betriebspraktikum am RGW. Vielleicht überlegt ihr als Neunt- oder Zehntklässler auch, ob ihr eure ursprüngliche Zielsetzung ändern wollt, eine andere Schulart oder eine Ausbildung bevorzugt. Dafür bietet das RGW euch und euren Eltern gegen Ende des ersten Schulhalbjahres einen Informationsabend über Alternativen zur Schullaufbahn am Gymnasium an.

Grundsätzlich solltet ihr euch in Abstimmung mit euren Eltern bei allen Fragen und Entscheidungen über eure Schullaufbahn zunächst an die Beratungslehrkraft wenden (Schulberatung).

In der 10. Klasse wählt ihr ein P-Seminar aus einem Angebot verschiedener Projektthemen für die Oberstufe. Zu diesem Seminar, das sich insgesamt über drei Halbjahre erstreckt, gehört (vor der konkreten Projektarbeit) die allgemeine Studien- und Berufsorientierung (Oberstufe - Studien- und Berufsinformation). Dabei versucht ihr nicht nur eure Stärken und Schwächen, Neigungen und Interessen zu ermitteln, sondern auch das vielfältige Informationsangebot gezielt zu filtern. Anregungen vermitteln z. B. auch die Hochschulinformationstage (HIT) jeweils im September.

Damit ihr schließlich eine tragfähige Entscheidung treffen könnt, wird euch auch individuelle Berufsberatung (Sprechstunden der Agentur für Arbeit am RGW) angeboten.

Welche Neuerungen es künftig (vgl. LehrplanPLUS) geben wird, werden die Jüngeren unter euch rechtzeitig erfahren.

Eure Lehrerinnen und Lehrer helfen euch gerne bei dieser spannenden Suche nach eurem Weg!

 

© RGW