Röntgenbilder: "Wozu Literatur?"

Prof. Dr. Wolfgang Riedel, Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte, Universität Würzburg

Wir leben in einer digitalisierten Welt, aber das vorhergesagte Ende des Gutenberg-Zeitalters ist bislang nicht eingetreten; im Gegenteil, der Buchmarkt floriert, und es scheint, dass Literatur und Lesen auch weiterhin für viele Menschen wichtig bleiben. Und zwar nicht nur als Unterhaltung, sondern auch und zugleich als ein bevorzugtes Medium menschlicher Selbsterkundung, Selbstverständigung und Reflexion von Daseinserfahrungen! Worin gründet dieses anhaltende Interesse an Literatur? Worin bestehen Funktion und Bedeutung der Literatur in unserer heutigen Kultur? Und warum bleibt es eine Bildungsaufgabe, junge Leute zur Literatur zu führen und entsprechende Kompetenzen zu fördern?

Am Donnerstag, 27.04.2017 um 19:00 Uhr (Cafeteria des RGW) beantwortet Prof. Dr. Wolfgang Riedel im Rahmen unserer Vortragsreihe "Röntgenbilder" diese und weitere Fragen.

Übertritt ans RGW

Für detailierte Informationen: Klicken Sie auf das Bild

Wir hoffen, dass Sie sich inzwischen ein aussagekräftiges Bild über unsere Schule machen konnten.

Nach wie vor haben Sie die Möglichkeit sich über diese Homepage, aber natürlich auch persönlich vor Ort, zu informieren, um evtl. noch offene Fragen zu Schule und Anmeldung zu klären.

Kurzsteckbrief des RGW

Benefizkonzert im B-Hof

Das P-Seminar "Sprachförderung für Flüchtlingskinder" lädt herzlich zu dem im Rahmen des Seminars organsierten Benefizkonzert in den B-Hof ein. Es werden verschiedenste Musikrichtungen geboten: Hiphop, Metal, Rock und Jazz. Der Erlös kommt dem Projekt "Kind=Kind" zugute, bei dem unsere Schüler mitarbeiten.

Q 11 beim „Literarischen Frühling“

Gut gefüllt war die Stadtbücherei bei der Autorenlesung von Tilman Rammstedt am 5.4.2017.

Die gesamte Q 11 bekam Ausschnitte aus dem Roman „Morgen mehr“ zu hören, welcher als Ergebnis eines vom Autor selbst initiierten Schreibprojekts hervor- ging: Von Januar bis April 2016 schrieb Tilman Rammstedt täglich etwa zwei Seiten, die noch am selben Abend vom Lektor gesichtet und elektronisch an Leute verschickt wurden, die ein entsprechendes Abo erworben hatten – ein sogenanntes Crowdfunding-Projekt. Da der Roman von Mitteln des Humors geprägt ist, erlebten die Schülerinnen und Schüler eine sehr kurzweilige Veranstaltung.

Dem Elternbeirat sowie dem Förderverein an dieser Stelle vielen Dank für die finanzielle Unterstützung!

Lesung mit Katja Brandis

Am 4.4. erhielten die Klassen 7b und 7c einen Einblick in das Schaffen der bekannten und vielgereisten Autorin. So las Katja Brandis aus ihrem neuen Roman „White Zone – Letzte Chance“, der in der Antarktis spielt, welche die Autorin selbst besucht hat, um sich Anregungen für ihr Jugendbuch zu holen. So konnte die Lesung auch durch zahlreiche Bilder untermalt werden. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Zeit im Anschluss für zahlreiche Fragen und waren sehr erfreut, je Klasse ein handsigniertes Exemplar von „White Zone“ sowie zahlreiche Autogrammkarten als Geschenk entgegennehmen zu dürfen.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Stadtbücherei für die Organisation!

Weitere "Neuigkeiten"

Weitere Berichte über Aktionen, Preise und andere Ereignisse aus dem Schulleben dieses Schuljahrs finden Sie ab sofort auf einer eigenen Seite!

KONTAKT

Röntgen-Gymnasium
Sanderring 8
97070 Würzburg

Tel.: 0931/26014-0
Fax: 0931/26014-35
Mail: mail@roentgen-gym.de
© RGW