Chemie am RGW

Einfache Destillation im Labormaßstab
Einfache Destillation im Labormaßstab (Urheber H. Padleckas, veröffentlicht unter GNU)

Zentrale Aufgabe des Schulfaches Chemie ist es, Schüler mit den spezifischen Fragestellungen, Lösungswegen und Denkstrategien der Chemie vertraut zu machen und den Lernenden fachbezogene Kenntnisse und Methoden zu vermitteln.
Am naturwissenschaftlich-technologischen Zweig unserer Schule beginnt der Unterricht in Chemie ab Jahrgangsstufe 8 mit insgesamt 3 Stunden pro Woche. Jeder Schüler „genießt“ dabei, soweit möglich, im 2-wöchigen Wechsel jeweils 2 Profilstunden lang praktische Erfahrungen durch sogenannte Chemieübungen (Profilbereich, meist am Nachmittag), begleitet von zwei "normalen" Chemie-Unterrichtsstunden am Vormittag. Diese Stundenverteilung gilt dann auch für die Jahrgangsstufen 9 mit 10.

Im neusprachlichen Zweig setzt sich der Schüler ab Klasse 9 mit Chemie auseinander, wobei hier in der Stundentafel nur  2 theoretische Unterrichtsstunden pro Woche vorgesehen sind. Diese zwei Stunden werden dann auch in Klasse 10 absolviert.

 

Blick in die ChemievorbereitungIn der Qualifikationsphase kann Chemie als 3-stündiges Wahlpflichtfach weiter belegt werden. Außerdem besteht, je nach Angebot, die Möglichkeit, sich in Form eines W- oder P-Seminars vertieft mit einem Bereich der Chemie zu befassen.

 

 

Die Fachschaft stellt sich vor

Folgende Lehrer erteilen am Röntgen-Gymnasium momentan Unterricht im Fach Chemie:

  • Herr Baum  (Bio, Chemie, Fachbetreuer und Sammlungsleiter Chemie)
  • Herr Binsteiner (Bio, Chemie, Stellvertretender Schulleiter)
  • Herr Edelhäuser (Bio, Chemie, Suchtpräventionsbeauftragter)
  • Herr Gerhard (Seminarlehrer für Chemie, Bio, Chemie)
  • Frau Kühnel (Bio, Chemie)
  • Herr Wüst (Bio, Chemie, Fachbetreuer Bio, Sammlungsleiter Bio)
  • Herr Meinhold (Bio, Chemie, Sport)

Zurück

© RGW