Verwendung der Software „Tulox“ im Fremdsprachenunterricht am RGW

Seit vielen Jahren wird am Röntgen Gymnasium die Sprachsoftware Tulox für eine systematische Vokabelarbeit in den Fremdsprachen verwendet und in Zusammenarbeit mit den Programmierern weiterentwickelt.

Es handelt sich dabei um einen ursprünglich lehrbuchunabhängigen, lernbegleitenden Sprachtrainer. Neben dem Vokabeltrainer stehen auch ein Konjugations- und ein Grammatiktrainer zur Verfügung. Die Vokabeln liegen größtenteils in Vertonung vor und können damit beliebig oft angehört werden.
Für die am RGW eingeführten Lehrwerke im Fremdsprachenunterricht sind die Lernvokabeln erfasst worden und stehen in den Computerräumen und zum Download auf der Schulhomepage zur Verfügung.
Mit den Vorteilen des bewährten Karteikasten-Lernsystems kann das Vokabular einzelner Lehrbucheinheiten, aber auch das Vokabular ganzer Schuljahre intensiv geübt, wiederholt und überprüft werden.
Der richtige Umgang mit dem Programm und die Ausnutzung aller Möglichkeiten von Tulox werden in den Intensivierungsstunden der Klassen 5 und 6 systematisch erarbeitet. Die Privatlizenz für die besonders wichtige Vokabelarbeit zu Hause kann über die Fachlehrer in Sammelbestellung (wenn möglich am Anfang des Schuljahres) für die Sprachen Englisch, Französisch, Latein und Italienisch zu einem nur für die Schüler des RGW geltenden Vorzugspreises von 10.- € erworben werden (der Normalpreis liegt bei 49,- €).
Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass sich mit Hilfe dieses Programms besonders bei der intensiven Wiederholung und Sicherung des Lernstoffs große Erfolge erzielen lassen. Dem Anspruch der Individualisierung kann hier in hohem Maße Rechnung getragen werden.

Keine Links für den Download sichtbar? Dann stell bitte zunächst sicher, dass du korrekt als berechtigter Nutzer eingeloggt bist! Wenn nicht kannst du das auf der Startseite nachholten. Die Benutzerdaten solltest du als Schüler unserer Schule bereits erhalten haben. Ansonsten kannst du sie bei einem Lehrer erfragen.

Ansprechpartner: Herr Moll

Zurück

© RGW