Es ist 5 vor 12!

Am 17.10.18 besuchte die Klasse 9A die Schulmesse „Globales Lernen“ in der Posthalle. Den Schülern wurden Ideen und Möglichkeiten aufgezeigt, wie jeder einzelne, aber auch die Schule, den negativen Auswirkungen der Globalisierung, z.B. Klimawandel oder schlechte Arbeitsbedingungen der Arbeiter in armen Ländern, entgegenwirken kann. Während eines konsumkritischen Rundgangs durch Würzburg erfuhren die Schüler, dass eine Jeans unglaubliche 40 000 km zurücklegt bis wir sie in den Geschäften kaufen können und dass die Arbeiter nur ein sehr geringes Gehalt (1% vom Kaufpreis) bekommen. An weiteren Beispielen aus den Bereichen Kosmetik und Technologie erläuterten uns die zwei Weltladen-Mitarbeiter, dass der faire Handel sowohl die Arbeits- und Lebensbedingungen vor Ort aber auch die Umwelt positiv beeinflusst. Der Vortrag von Professor Paeth über den Klimawandel am Ende der Messe machte den Schülern deutlich, dass wir jetzt alle an einem Strang ziehen und aktiv gegen die Klimaerwärmung vorgehen müssen, denn es ist 5 vor 12!

Die Serie hält für Röntgenfilm!

Freude pur: Tamino, Roland, Luca, Julia und Yannik nach der Preisverleihung.

Erneuter Erfolg bei den Schulfilmtagen

Seit 41 Jahren trifft sich jährlich die Schulfilm-Szene Mitte Oktober bei den Filmtagen der bayerischen Schulen. Nach einem Jahrzehnt im nahen Gerbrunn war nun erstmals die Oberland-Realschule in Holz- kirchen (Oberbayern) Austragungs- ort. Auch wenn also die „location“ neu ist, gibt es doch ein schöne Kontinuität: Wieder einmal konnte die Filmgruppe mit einem der begehrten Förderpreise von immerhin 250,- Euro an den Sanderring zurückkehren.

Die Komödie „Ordnung ist das halbe b, e, e, L, n“ handelt von einem Schüler, der einem Strafdienst in der Schule durch eine Aufräum-App auf seinem Smartphone entgehen will.

Der Streifen war von den Veranstaltern sogar als Eröffnungsfilm auserkoren worden und sorgte beim dreihundertköpfigen Publikum, darunter Ehrengast Ilse Aigner (stellvertretende Ministerpräsidentin), für große Begeisterung.

Digitalisierung der Elternkommunikation

Sehr verehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

alle reden von der Digitalisierung, wir machen uns auf den Weg!

Seit Beginn des Schuljahres haben wir eine digitale Kommunikations- plattform eingerichtet, die wir verstärkt zur Elterninformation nutzen wollen. Sie bietet den Eltern auch die Möglichkeit, viele Verwaltungsvorgänge digital zu erledigen. Eines ist klar: Je mehr Eltern sich registrieren, desto effizienter kann diese Elternplattform, das sogenannte „Elternportal“, von allen Beteiligten genutzt werden.

Sollten Sie sich noch nicht registriert haben, bitten wir Sie, dies umgehend zu tun. Sie müssen dafür nur eine Mail an Herrn Dr. Weigand schicken. (w.weigand@lehrer.roentgen-gym.de)

In dieser Mail teilen Sie uns bitte Ihren Wunsch nach Registrierung, den Namen und die Klasse Ihres Kindes mit. Herr Dr. Weigand wird die notwendigen Maßnahmen einleiten, damit Sie schnell an Ihren Elternportalzugang kommen.

„Auf geht’s“ …

Weitere "Neuigkeiten"

Weitere Berichte über Aktionen, Preise und andere Ereignisse aus dem Schulleben dieses Schuljahrs finden Sie ab sofort auf einer eigenen Seite!

KONTAKT

Röntgen-Gymnasium
Sanderring 8
97070 Würzburg

Tel.: 0931/26014-0
Fax: 0931/26014-35
Mail: mail@roentgen-gym.de
© RGW